Cloud Computing
Der Mittelstand setzt zunehmend auf Cloud Services

Cloud Monitor 2015, © Bitkom Research
Präsentation als PDF

Gut jedes zweite Unternehmen (52 %) im Mittelstand nutzt mittlerweile die Möglichkeiten von Cloud Computing. Auch bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) liegt der Anteil schon bei 41 % – mit steigender Tendenz. Das geht aus einer Umfrage hervor, die Bitkom Research im Auftrag der Wirtschafts­prüfungs- und Beratungs­gesellschaft KPMG unter 458 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern durchgeführt hat.

„Cloud Computing hat sich zu einer der zentralen Technologien der digitalen Welt entwickelt“, sagte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg bei der Vorstellung des Cloud Monitors 2015. Die bedarfsgerechte Nutzung von IT-Leistungen wie Speicherplatz, Rechenkapazitäten oder Software über firmeninterne Datennetze (Private Cloud) oder das Internet (Public Cloud) könne „Unternehmen flexibler, mobiler und effizienter“ machen und überdies „einen wichtigen Beitrag zur IT-Sicherheit leisten“. Welche Cloud-Services die Unternehmen im einzelnen nutzen und wo noch Bedenken bestehen, lässt sich der Studienpräsentation entnehmen, die es kostenfrei als PDF zum Herunterladen gibt. (Quelle: BITKOM/rs)