Hannover Messe
EPLAN v2.5 ermöglicht interdisziplinäres Engineering

Makro-Navigator von EPLAN 2.5, © EPLAN
Makro-Navigator

Zwar soll die endgültige Fassung erst im September 2015 erscheinen, einen ersten Blick auf Version 2.5 der EPLAN-Plattform können Interessierte aber schon auf der Hannover Messe (Halle 7, Stand D18) werfen. Zu den Optimierungen gehört eine seiten-/bereichsbezogene Revisionsverwaltung. Projektbereiche wie Funktionsstrukturen, Ortsdefinitionen oder Disziplinen können individuell revisioniert werden, sodass jederzeit nachvollziehbar ist, wer wann welche Änderungen vorgenommen hat.

Verbessert wurde auch die Makroverwaltung: So lassen sich ein und demselben Makro mehrere Namen zuweisen, sodass er für mehrere Artikel verwendet werden kann. Mit der EPLAN-Plattform 2.5 steht Anwendern außerdem ein erweiterter Klemmeneditor zur Verfügung, ferner verspricht der Hersteller erweiterte Funktionen für die Kabelplanung einer Anlage.

EPLAN ist, zusammen mit Phoenix Contact und Rittal in Hannover außerdem Partner im Technologienetzwerk „Smart Engineering and Production 4.0“ (Halle 8, Stand D28/1). (Quelle: EPLAN/db)