Mittelstandsfinanzierung
In Ostdeutschland wächst das Kreditgeschäft

Bankenblick Ostdeutschland Mai 2015, © Ostdeutscher Bankenverband
Kostenfreier Download

Trotz spürbarer Zurückhaltung bei Investitionen verzeichneten die ostdeutschen Privatbanken im vergangenen Jahr ein weiteres Kreditwachstum. „Die Kredite an den ostdeutschen Mittelstand stiegen 2014 um 402 Mio. Euro auf insgesamt 37,83 Mrd. Euro“, erklärte Ewald Münch, Vorstandsvorsitzender des Ostdeutschen Bankenverbandes am Donnerstag in Leipzig.

Anzeige

Im Kreditgeschäft mit dem Mittelstand ging es vor allem um die Finanzierung von Ersatzinvestitionen, während Neu- oder Erweiterungsinvestitionen eher die Ausnahme blieben. Im Allgemeinen zeigte sich Ewald Münch mit der Wirtschaftsentwicklung 2014 zufrieden. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts habe in Ostdeutschland mit 1,6 % den westdeutschen Durchschnittswert erreicht. Die ostdeutsche Industrie konnte sogar ein überproportional gutes Plus von 2,9 % erzielen. Der Anteil der Auslandsumsätze habe sich im 15-Jahresvergleich inzwischen mehr als verdoppelt. Dennoch mahnte Münch:

„Diese relativ gute Entwicklung darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Deutschland im internationalen Vergleich bei den Investitionen im Hinblick auf die langfristige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und des damit verbundenen Wohlstands einen deutlichen Rückstand aufweist.“

Die ausführlichen Marktdaten aus dem „Bankenblick Ostdeutschland“ gibt es kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Ostdeutscher Bankenverband/rs)