Ausschreibung
Die Deutsche Rentenversicherung Bund sucht Open-Source-Fachleute

Open-Source-Rentenversicherung, © Doc Rabe Media – Fotolia

Der größte deutsche Rentenversicherungsträger, die Deutsche Rentenversicherung Bund mit Sitz in Berlin, will zusätzlich zu den bestehenden Linux- und Apache-Installationen weitere Open-Source-Lösungen einsetzen. Derzeit betreibt der Versicherer bereits mehrere Hundert Server mit Red Hat Linux.

In einer Ausschreibung bittet er nun um Angebote für die Entwicklung von Anwendungen rund um Apache Tomcat, Apache Tiles und Apache CXF. Außerdem sucht er IT-Experten unter anderem für CVS, Git, Apache Subversion und Apache Ant. Das gesamte Projekt ist auf vier Jahre und 960 Personentage ausgelegt, außerdem gibt es eine Option auf eine Verlängerung. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 8. März. (Quelle: Deutsche Rentenversicherung Bund/rf)