Smart City
Die US-Regierung kooperiert mit Google bei intelligenter Verkehrsführung

Flow für Smart Cities, © sauerst – Fotolia

Ein auf Big Data basierendes System zur Verkehrsbeobachtung und -analyse will die Google-Tochter Sidewalk Labs in Zusammenarbeit mit der US-Regierung entwickeln, wie Sidewalk-Labs-CEO Dan Doctoroff am vergangenen Donnerstag gegenüber Medienvertretern angekündigt hat. Die „Flow“ genannte Softwareplattform soll in rund zwei Jahren einsatzbereit sein.

Anzeige

Derzeit ringen zahlreiche US-Städte um den Sieg im vom Verkehrsministerium initiierten Smart-City-Wettbewerb. Sidewalk Labs wird die siegreiche Stadt dabei unterstützen, ein voll integriertes Transportnetzwerk aufzubauen, und dabei gleichzeitig die Flow-Plattform aufbauen. In das System sollen anonymisierte Daten von Mobiltelefonen und Navigations-Apps wie Google Maps oder Waze einfließen. (Quelle: Silicon Beat/db)