Breitbandausbau
Glasfaser­anschlüsse für Geschäfts­kunden gibt es zum Fixpreis

1&1 sieht den Vectoring-Ausbau der Tele­kom mit großen Bedenken und kontert jetzt mit einer neuen Preis­gestaltung für Business-Glas­faser­anschlüsse. 1&1 Glas­faser Business Pro heißt das Modell, das Geschäfts­kunden Band­breiten von 50 MBit/s bis 1 GBit/s zu ein­heitlichen Preisen garantiert, und zwar un­abhängig von den Gegeben­heiten vor Ort.

Bis zu einem Umkreis von 250 m zum nächstgelegenen Netzabschnitt des 1&1-Versatel-Glasfasernetzes fallen keine Kosten für Fernanschaltung und Gebäudeanschluss an, in einem Radius von 500 m gilt ein bundesweiter Fixpreis. „1&1 Versatel leistet so einen bedeutenden Beitrag für die Erschließung Deutschlands mit zukunftsfähiger Glasfaser“, betont Dr. Jürgen Hernichel, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1&1 Versatel.

Damit erweitert 1&1 Versatel seine Geschäftskundenoffensive, die im Juli 2016 mit dem Angebot 1&1 Glasfaser Direkt für kleine Unternehmen begonnen hat. Die Firmen können bei 1&1 Glasfaser Business Pro ihre Glasfasergeschwindigkeit selbst bestimmen und zwischen Bandbreiten von 50 MBit/s bis zu 1 GBit/s wählen. Dem Bedarf vieler Unternehmen entsprechend kann eine symmetrische Upload-Option zugebucht werden.