Maschinenbau
Rollon stellt modulare Linearschienen vor

© ROLLON GmbH

Die Laufrollenführungen der neuen Compact Rail von Rollon sind präzise, robust und vielseitig. Die sich selbst ausrichtenden Systeme gleichen Parallelitätsfehler der Montageoberfläche aus und lassen sich dank ihrer kompakten Bauweise auch in enge Räume integrieren.

Rollon, ein Hersteller von linearen Führungssystemen, Teleskopführungen und Linearachsen, stellt mit der Compact Rail eine Produktfamilie vor, die aus Linearschienen mit induktiv gehärteten und geschliffenen Laufbahnen sowie präzisen Rollenläufern aus Stahl besteht. Die Laufrollenführungen benötigen wenig Platz, sind unempfindlich gegen Schmutz und Staub sowie für hohe Verfahrgeschwindigkeiten und Beschleunigungen ausgelegt. Das Compact-Rail-System umfasst drei Produktreihen: die Festlagerschiene (T-Profil), die Loslagerschiene (U-Profil) und die Kompensationsschiene (K-Profil).

Mit Kombinationen aus diesen drei Schienentypen lassen sich Parallelitätsfehler der Montageoberfläche in einer oder zwei Ebenen ausgleichen. So lassen sich Fertigungstoleranzen kompensieren, zum Beispiel bei Maschineneinhausungen. Die Compact-Rail-Linearführungen können vor allem in der Luftfahrtindustrie, bei Schienenfahrzeugen, in der Medizintechnik, bei Industrie- und Verpackungsmaschinen sowie in der Automation und Logistik zum Einsatz kommen.

Die Läufer mit Stahl- oder vernickeltem Aluminiumkorpus und lebensdauergeschmierten Radialrollenlagern zeichnen sich durch einen geräuscharmen Lauf aus und garantieren reibungslose Bewegungen. Schienen und Läuferkorpus sind standardmäßig verzinkt nach ISO 2081. Für höhere Anforderungen in puncto Korrosionsschutz stehen applikationsspezifische Oberflächenbehandlungen zur Verfügung, zum Beispiel vernickelte Ausführungen mit Zulassung für den Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie. Rollon fertigt die Automationskomponenten in Schienenlängen von 160 bis 3.600 mm sowie in den Schienenbreiten 18, 28, 35, 43 und 63 mm. Größere Längen lassen sich durch das Zusammenfügen zweier oder mehrerer Schienen erzielen (Tutorial).

Die üppige Auswahl an Größen und Bauformen ermöglicht eine Vielzahl an Kombinationen und sorgt so für eine hohe Anwendungsflexibilität. Ob Roboter, Industriemaschinen oder Verpackungssysteme: Wo Linearbewegungen zuverlässig und kompakt automatisiert ausgeführt werden sollen, kommt die modulare Compact Rail infrage.

Veröffentlicht am