Innovation im Rechenzentrum
Wer sein Rechen­zentrum im Schau­kasten zeigt

Nicht jeden Besucher von Mecken­beuren lockt das Ravens­burger-Spiele­land. Es gibt manche, die kommen eigens, um sich ein hoch­modernes Rechen­zentrum im Live-Betrieb mit Varianten vorführen zu lassen. Geschäfts­führer Jan Moll erklärt, wie es zu diesem unge­wöhnlichen Data­center-Showroom gekommen ist.

Digitalisierung im Kundendienst
Wie ein Polster­service unterwegs Aufträge annimmt

Früher sind die Techniker mit dem Meter­stab angereist, heute arbeiten sie mit Tablets und einem modernen 3D-Laser-Aufmaß­system, das die Daten direkt in die Werk­statt gibt. Möglich wird das durch ein sicheres Mobile Device Management und die passende Cloud-Lösung im Hintergrund.

Multisensorik und Optik
Wann kaufwillige Kunden große Augen machen

Unser Gehirn ist besessen von Ästhetik und Schönheit. Gut aussehende Personen erhalten höhere Gehälter. Sie genießen mehr Ansehen und mehr Vertrauen. Und sie werden schneller befördert. Wer solche Spiel­regeln kennt, kann auch in der Welt der Produkte, der Marken und des Designs ordentlich punkten.

Multisensorik und Sound
Wie Waren klingen, die Kunden gerne kaufen

Das Blubbern einer Harley, das Röhren eines Ferraris, der Begrüßungs­sound, wenn der Laptop hochfährt, all diese Geräusche haben eines gemeinsam: Sound­designer haben sie gemacht. Denn sie wissen: Aus Molekülen in der Luft, die auf unser Trommel­fell platzen, lässt sich ganz schön viel Umsatz generieren.

Kommunikation und Digitalisierung
Wie wir gewinnend digital kommunizieren

Die modernen Kommunikations­medien verleiten uns oft dazu, mit anderen Menschen nur nebenbei zu kommunizieren. Das kommt oft gar nicht gut an und kann dramatische Konsequenzen für die Qualität unserer geschäftlichen Kontakte und Beziehungen haben. Dass es auch anders geht, zeigt Barbara Liebermeister.

Multisensorik und Haptik
Warum Kunden kaufen, was sie anfassen dürfen

Allein die Berührung eines Objekts erhöht die Bereit­schaft, es auch zu kaufen. Und je mehr die Finger­spitzen zu tasten bekommen, desto wertvoller wirkt das Produkt. Die Haptik zu optimieren und dem Tastsinn etwas zu tun zu geben, kann für Unternehmen überaus umsatz­förderlich sein.

Multisensorik
Warum Kunden lieber mit allen Sinnen kaufen

Was wir einmal in der Hand haben, geben wir nur ungern wieder her. Auch Düfte und Klänge können Entscheidendes zur Kundenkommunikation am Touchpoint beitragen. Anne M. Schüller erklärt, wie Unternehmen im stationären Handel multisensorische Erlebnisse schaffen und damit den Umsatz kräftig ankurbeln.