Health-IT
Wie Kliniken die Datenflut bewältigen

In vielen Branchen steht der di­gi­tale Wandel zwar auf der Ta­ges­ordnung, ist aber noch nicht akut. Be­rei­che wie die Me­di­zin­technik sehen sich da­ge­gen ganz ak­tuell mit neuen Heraus­forde­run­gen kon­fron­tiert. Hier sind RZ-Archi­tek­ten mit Er­fah­rung ge­fragt, die schnell, zu­ver­läs­sig und sicher arbeiten.

Computerhilfe Business
Wo es IT-Soforthilfe für den Mittelstand gibt

Kurz vor Abgabe des Groß­auftrags stürzt der Rechner ab – ein Horror­szenario. IT-Probleme treffen Un­ter­nehmen meist un­vor­bereitet. Streikt die Tech­nik, ist schnelle und pro­fes­sio­nelle Un­ter­stützung ge­bo­ten. Die Tele­kom bietet mit der Com­puter­hilfe Business spe­ziell für kleine und mit­tel­stän­dische Un­ter­nehmen Soforthilfe.

Branchenverzeichnis mit Terminverwaltung
Wie Kunden per Telefonbuch einen Termin vereinbaren

Dass man Firmen direkt aus dem Ein­trag im Tele­fon­buch heraus an­rufen kann, ist heute selbst­ver­ständ­lich. Laden­geschäfte zeigen dazu ihre Öff­nungs­zeiten. Für Hand­werker, Dienst­leister oder Be­ra­ter ist eher ein On­line-Termin­service rat­sam. Damit re­ser­vie­ren sich Kunden selbst ein freies Zeitfenster.

100 Gigabit Ethernet
Was bei Multi­mode-Mes­sun­gen mit MTP/MPO-Steckern gilt

100-Gigabit-Ether­net ist heute die Standard­über­tragungs­rate in Rechen­zentren und Tele­kom­munikations­netzen. Solche LWL-Kabel mit aus­rei­chen­der Ge­nau­ig­keit und re­pli­zier­bar zu messen, ist keines­wegs trivial. Die nor­ma­ti­ven An­for­de­run­gen an zu­kunfts­fähige Glas­faser­verbin­dungen sind zu­letzt deut­lich gestiegen.

Geschäftsmodell validieren
Wie Start-ups ihr Ge­schäfts­modell abklopfen

Am besten so früh wie mög­lich und in jedem Fall, bevor Sie große In­vesti­tio­nen stem­men: Ar­bei­ten Sie mit Daten statt mit Bauch­gefühl, dann ge­lingt Ihnen eine rea­listi­sche Ein­schätzung Ihrer Er­folgs­chancen. Lean-Start-up-Methoden blei­ben dabei dicht an den tat­säch­li­chen Märkten und Kunden­bedürfnissen.

IT-Labs
Was kluge Köpfe in IT-Labs alles anstellen

Die Experten sind sich nach wie vor un­eins: Be­schleu­ni­gen Un­ter­neh­men In­no­va­tio­nen, in­dem sie extra dafür vor­ge­se­he­ne Funk­tions­einheiten von der her­kömm­li­chen System-IT frei­stellen und tren­nen? Oder etablie­ren sie mit dem Kon­zept gar eine Art Zweiklassen-IT? Bei VW jeden­falls klappt es ganz gut.

Webshop fürs Geschäft
Warum Wein­kenner im Online-Shop bestellen

Zum Bei­spiel bei Winzer Mar­kus Fries im rhein­land-pfäl­zi­schen Maring-No­viand. Er be­lie­fert welt­weit Privat­leute, Restau­rants und den Fach­handel mit seinem Mosel­wein – und zwar mit einer un­kom­pli­zier­ten Web­shop-Lösung. Fries spart sich damit Ar­beit und schreibt oben­drein er­freu­liche Umsatzzahlen.