Hinweise zum Pressezentrum

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Service setzt beste Qualität voraus

Von Thomas Jannot, just 4 business

Pressemitteilungen im Pressezentrum des MittelstandsWiki waren explizit lösungsorientierte Pressetexte, die für geschäftlich interessierte Leser mit einem direkten Nutzwert verbunden sind. Hersteller, Anbieter und Agenturen hatten die Möglichkeit, über reale Produkte und direkte Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu informieren, wenn ihre Texte dem Deutschen Pressekodex und den Qualitätsrichtlinien des MittelstandsWiki entsprechen.

Das MittelstandsWiki schafft mit konstruktiven Themen für den Mittelstand das redaktionelle Umfeld für geschäftlich interessierte Zielgruppen (siehe Mediadaten). Neue Meldungen im Pressezentrum werden in den Nachrichten des MittelstandsWiki sowie über Google News und soziale Medien vernetzt.

Auswahl

Es gibt nur eine Möglichkeit, Pressemitteilungen im MittelstandsWiki zu veröffentlichen: Sie sponsern das MittelstandsWiki mit einem Smart Abo zum Festpreis und schicken Ihre Presseinfos per E-Mail an die Redaktion. Sponsoren erhalten VIP-Service. Im Unterschied zu anderen Pressemitteilungen werden ihre Pressetexte bevorzugt lektoriert, formatiert und vernetzt, sofern sie passen.

Qualitäts­richtlinien

Erwünschte Themen: Jede Pressemitteilung muss ohne Umschweife über reale Produkte oder direkte Dienstleistungen informieren, die für geschäftlich interessierte Zielgruppen relevant und mit einem direkten Nutzwert verbunden sind.

Unerwünschte Themen: Alle Inhalte, die keine realen Produkte oder direkten Dienstleistungen mit einem konkreten Nutzwert für kleine und mittlere Unternehmen thematisieren, werden nicht veröffentlicht. Dazu gehören zum Beispiel Abrufzahlen, Absichtserklärungen, Anwenderforen, Bekanntmachungen, Beratungsziele, Besucherzahlen, Börseninformationen, Bilanzen, Erfolgsmeldungen, Fachbücher, Geldanlagen, Gewinnspiele, Indexzahlen, Kaffeefahrten, Kooperationen, Kundenbindungsprogramme, Kundenzahlen, Lehrgänge, Messeauftritte, Mitgliederzahlen, Partnerprogramme, Partnerveranstaltungen, Personalentwicklung, Personalwechsel, Preisänderungen, Preisausschreiben, Quartalszahlen, Querverbindungen, Referenzen, Seminare, Umgestaltungen, Umsatzsteigerungen, Umzüge, Verbandsforderungen, Verkaufsaktionen, Verkaufsveranstaltungen, Vereinbarungen, Verlautbarungen, Werbeveranstaltungen, Workshops oder Zukäufe, für die wir andere Presseportale im Internet empfehlen.

Redaktionelle Besonderheiten: Wir behalten uns jederzeit vor, Pressemitteilungen zu redigieren, zu korrigieren und zu löschen, die unserem redaktionellen Konzept oder Schreibweisen widersprechen.

Unbestätigte Superlative, Marktführungsansprüche und Rekordangaben werden relativiert und überzogene Überschriften in journalistische Schlagzeilen verkürzt.

Bei der Rechtschreibung von Firmen und Produktnamen orientieren wir uns am Duden. Hinweise auf Urheberrechte, eingetragene Marken oder Warenzeichen werden im Klartext geschrieben. ©-, ®- oder ™-Markierungen sind nur in Anzeigen und Microsites gestattet.

Anmerkungen

Für Texte, die keine Pressemitteilungen sind, wenden Sie sich bitte über unsere Eingabeseite für Themenvorschläge direkt ans Lektorat. Wenn Sie Fragen haben, lesen Sie bitte unsere Fragen und Antworten. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.