IBM Identity Mixer
Open Source sorgt für besseren Datenschutz

Wie die IBM Deutschland GmbH mitteilt, soll die Software Idemix als Teil des Open-Source-Projekts Eclipse Higgins persönliche Informationen bei Datenübertragungen im Internet besser schützen.

Die im IBM-Forschungslabor in Rüschlikon entwickelte Software Identity Mixer (kurz: Idemix) verwende komplexe Verschlüsselungsverfahren, die es ermöglichen sollen, persönliche Daten in der Art zu anonymisieren, dass sich ein Benutzer sicher digital zertifizieren kann, ohne die eigene Identität preisgeben zu müssen. Dadurch beuge Idemix Datenmissbrauch und Identitätsdiebstahl vor.

Idemix werde Teil des Open-Source-Projekts Eclipse Higgins, das im Februar 2006 als erste Open-Source-Initiative zur Entwicklung eines benutzerfreundlichen Identitätsmanagementsystems gestartet worden ist. An dem Projekt beteiligt sind die Havard Law School, IBM, Novell und Parity Communications. Laut IBM schafft Idemix die Grundlagen für die Datenschutzmechanismen der nächsten Generation von Web-Anwendungen und E-Commerce. (Quelle: IBM Deutschland GmbH/OSC).