Ein Vorbild von echtem Brot und Korn

Podcast anhören: Bild anklicken
Podcast anhören: Bild anklicken

Wie begeistert man Schüler für ein Handwerk? Vollkornbäcker Thomas Effenberger aus Hamburg ist überzeugt: Vorleben und mitmachen lassen ist der beste Weg. Deshalb geht er zu den Jugendlichen in die Schule und lädt sie ein, mit ihm zusammen zu backen. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde der Hamburger Mittelständler beim Bürgerpreis 2008 in der Kategorie „Aktiver Mittelstand“ mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Wir fragten ihn anlässlich der Verleihung, wie er die Arbeit mit den Jugendlichen und seine Arbeit als Bäcker unter einen Hut bringt.

Anzeige
© Heise Events

Im Interview spüren wir dann: Wir sprechen mit einem Menschen, der seinen Traumberuf gefunden hat und dessen Begeisterung deshalb Jugendliche in seinen Bann zieht. Sein Engagement hilft aber nicht nur den Jugendlichen. Durch seine ehrenamtliche Jugendarbeit leidet der Biobäcker – im Gegensatz zu vielen seiner Zunft – keinen Mangel an geeigneten Nachwuchskräften und zeigt so nicht nur Jugendlichen, wo es lang geht, sondern auch seinen Handwerkskollegen einen Ausweg aus der Demografiefalle. Kein Zweifel: Effenberger ist rundum ein Vorbild von echtem Brot und Korn. (ml)

Thomas Effenberg ist bereits der zweite Preisträger des Bürgerpreises 2008, den wir mit einem Interview an dieser Stelle vorstellen. Vor 14 Tagen sprachen wir mit dem mittelständischen Unternehmer Franz-Josef Fischer über seine Motive und Erfahrungen in der ehrenamtlichen Jugendarbeit. Das Interview finden Sie hier.