Gratis-Broschüre
Industrielle Nutzung nachwachsender Rohstoffe

Download
Download

Im Jahr 2008 verarbeitet die chemische Industrie rund 21,7 Millionen Tonnen fossile Rohstoffe. Von diesen waren bereits rund 2,7 Mil­li­onen Tonnen nachwachsende Rohstoffe. Dieser Anteil entspricht rund 13 %. Noch im Jahr 2005 betrug der Anteil lediglich rund 10 %. Von Jahr zu Jahr werden also mehr nachwachsende Rohstoffe ein­ge­setzt. Aber noch sind bei weitem nicht alle Einsatzmöglichkeiten ausgereizt. Dem soll die gerade erst in der 3. Auflage aktualisierte Publikation Nachwachsende Rohstoffe in der Industrie der Fach­agen­tur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) abhelfen. Sie steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Die Broschüre ist ein wichtiges Nachschlagewerk für alle, die sich mit der industriellen Nutzung agrarischer Rohstoffe und der stofflichen Verwendung von Holz aus marktanalytischer Sicht beschäftigen. Sie bietet neben grundsätzlichen Erläuterungen zahlreiche Anwendungsbeispiele und Zahlen zu Rohstoffen und Verarbeitungsbereichen. Thematisch ist sie in die Nutzung agrarischer Rohstoffe im industriellen Bereich und in die Nutzung von Holz gegliedert.

Die FNR ist Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV).

(FNR/ml)