Online-Shoppen
27 Millionen Deutsche nutzen Online-Auktionen

Online-Versteigerungen
Online-Versteigerungen

Gut jeder zweite über 14 Jahre alte Deutsche (54 %) hat bereits mindestens einmal in seinem Leben bei einer Versteigerung im Internet etwas gekauft. Das ergab eine Studie des Forsa Instituts im Auftrag des Bran­chen­ver­bands BITKOM. Wie die Umfrage ebenfalls zeigt, sind die beliebtesten Warengruppen Hobby- und Freizeitartikel (31 % aller Käufe) sowie Bücher (24 %). Die Produkt­grup­pen Kleidung, Schmuck, Accessoires sowie Computer und Zubehör kommen auf je 21 %.

Männer sind bei Auktionen aktiver als Frauen: 60 % der männlichen Internetnutzer haben schon einmal etwas im Web ersteigert – bei den Frauen sind es lediglich 49 %. Auch regionale Unterschiede gibt es. So besitzen Ostdeutsche (62 %) mehr Auktions-Erfahrung als Westdeutsche (53 %). Noch größer sind die Unterschiede nach Altersgruppen: Je jünger die Nutzer, desto größer ist der Anteil jener, die an Internet-Auktionen teilnehmen. Spitzenreiter sind die 18- bis 29-Jährigen mit 68 %, Schlusslicht die Senioren ab 60 mit 25 %.

Für die Erhebung wurden 1000 Internet-Nutzer in Deutschland ab 14 Jahren repräsentativ befragt.

(BITKOM / ml)