Zukünftige Arbeitswelten
Attraktive Arbeitsplätze sehen anders aus

Sage: Zukünftige Arbeitswelten
Kostenfreier Download

Frage: „Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?“ – Antwort: „Komplett anders!“ Denn Arbeitnehmer wünschen sich laut einer Umfrage völlig neue Formen der Arbeitsorganisation, setzen vermehrt auf moderne Kommunikationsmittel, um mit Kollegen und Geschäftspartnern zusammenzuarbeiten, und betrachten neue Technologien als wesentlichen Erfolgsfaktor für den Job von morgen. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage der Sage Software GmbH und des Meinungsforschungsinstituts smart research, die im Februar 2012 durchgeführt wurde.

Laut der Untersuchung gibt es einen klaren Trend zum dezentralen Arbeiten. Dass es möglich sein wird, künftig von überall auf der Welt auf den PC-Arbeitsplatz zugreifen zu können, halten 80 % der Befragten für sehr realistisch. Von einem attraktiven Arbeitgeber erwarten die Umfrageteilnehmer zukünftig vor allem eine deutlich höhere Flexibilität: 77 % möchten flexiblere Arbeitszeiten und 51 % flexiblere Lebens- und Arbeitszeitmodelle, die sich an der jeweiligen Lebenssituation des Arbeitnehmers anpassen. Attraktive Weiterbildungsangebote (48 %) und die Möglichkeit zum Home Office (45 %) stehen ebenfalls ganz oben auf der Wunschliste.

Zukünftige Arbeitswelten
Zukünftige Arbeitswelten

Bei der Frage „Welche Mittel und Technologien heute bzw. zukünftig eingesetzt werden, um mit Kollegen und Geschäftspartnern zusammenzuarbeiten?“ gibt es einen deutlichen Trend zur Nutzung technischer Innovationen: Während heute erst 5 % der Befragten einen nahtlosen mobilen Zugriff auf ihre Unternehmensdaten haben, wollen zukünftig fast sechsmal so viele Personen, nämlich 29 %, einen solchen Zugriff für ihre Arbeit nutzen. Videokonferenzen, Kollaborationsplattformen oder Sprach- und Bewegungstechnologien sind weitere Innovationen, die die Befragten zukünftig verstärkt zur Kommunikation mit Kollegen und Geschäftspartnern einsetzen wollen.

Bei Sage gibt es das Whitepaper mit den kompletten Studienergebnissen als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Sage/hw)