Management Tools & Trends
Deutsche Unternehmen sind besonders optimistisch

Management Tools & Trends 2013, © Bain & Company Germany, Inc.
Kostenfreier Download

Für den 14. Report Management Tools & Trends hat Bain & Company weltweit 1208 Entscheider zu Management-Methoden und -Techniken befragt. Dabei hat die Unternehmensberatung teilweise große regionale Unterschiede festgestellt. So hält sich Bain & Company zufolge in EMEA die Balanced Scorecard auf Platz eins, während in Lateinamerika der Fokus vor allem auf der Umstrukturierung von Geschäftsprozessen und auf Big-Data-Analysen liegt.

Im asiatisch-pazifischen Raum setzten die Firmen in erster Linie auf Qualitätsmanagement, während in den USA und in Deutschland Mitarbeiterbefragungen die am häufigsten eingesetzte Methode sind. Laut Bain & Company wird sie hierzulande von 45 % der befragten Unternehmen genutzt. Auf Platz zwei kam das Benchmarking (39 %), gefolgt von Kundenmanagement und Leitbildentwicklung (beides 35 %).

Ein weiteres Ergebnis war, dass 74 % der deutschen Betriebe meinen, sie hätten beim Thema Innovation die Nase vorn (EMEA: 58 %). Außerdem sorgen sich in Deutschland nur drei von zehn Befragten, dass sie die diesjährigen Gewinnziele nicht erreichen könnten (EMEA: sieben von zehn). Und während in EMEA lediglich jeder zweite Befragte angab, dass langfristiger Erfolg seinem Management wichtiger sei als kurzfristige Gewinne, sagten das in Deutschland knapp sieben von zehn Befragten.

Die englischsprachige Studie gibt es bei Bain & Company kostenfrei als PDF zum Herunterladen. (Quelle: Bain & Company/sp)