Know-how für Kleinunternehmer
Cloud-Buchhaltung wird zur Serviceplattform

Das Rechnungsprogramm Lexoffice von Haufe Lexware verwandelt sich derzeit in eine Serviceplattform: mit kostenlosen Vorlagen, Rechner, Grundlagenwissen und Datenbanken. Die Anbieter wollen damit Selbstständigen und Gründern im Arbeitsalltag helfen.

Im Serviceteil der Webseite von Lexoffice findet sich nun Unterstützung für die Erledigung von verschiedenen betriebswirtschaftlichen Aufgaben. Integriert sind z.B. ein IBAN-Rechner und Vorlagen für Bewirtungskostenbelege sowie Ratgeber in Sachen Gewerbesteuer oder Abschreibungen. Im Blog-Bereich werden auch Themen wie „Nebenberuflich selbstständig in der Elternzeit“ behandelt.

Für Steuerberater und Buchhaltungsbüros sei Lexoffice nun ebenfalls die passende Anlaufstelle: Diese Zielgruppe findet hier Informationen und kostenlose Schulungsversionen, um effizienter mit ihren Mandanten zusammenzu arbeiten.

Die Lexoffice-Roadmap erläutert Isabel Blank, Geschäftsführerin bei Haufe-Lexware: „Mit der erfolgreichen Entwicklung vom Single Product hin zum facettenreichen Ökosystem greifen wir die Wünsche unserer Community auf und bauen Lexoffice auch zukünftig weiter aus – zu einer umfangreichen Plattform mit innovativen Lösungen, Tools und Angeboten für Kleinunternehmer.“ (Quelle: Haufe Lexware/)