ERPAL for Service Providers
Bright Solutions startet Open-Source-Business-Suite

Mit ERPAL for Service Providers hat die Darmstädter Firma Bright Solutions die erste Unternehmens­software auf Basis des Open-Source-Frameworks Drupal veröffentlicht. Obwohl der Name eine Fixierung auf IT-Dienst­leister vermuten lässt, richtet sich das Programm an alle kleinen und mittel­ständischen Firmen, die in erster Linie projekt- und aufgaben­orientiert arbeiten.

Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern können mit ERPAL von der ersten Kontaktanfrage bis zur Rechnungsstellung sämtliche Prozesse abbilden und nachvollziehbar machen. Die Software unterstützt sie dabei, den Arbeitsaufwand zu kalkulieren, das Budget im Blick zu behalten, die für ein Projekt aufgewendete Arbeitszeit zu erfassen und korrekt abzurechnen. Bright Solutions verspricht für sein Produkt eine einfache Bedienbarkeit und die Möglichkeit, viele Standardaufgaben zu automatisieren.

ERPAL for Service Providers ist zunächst nur auf Englisch erhältlich, eine deutsche Version soll 2015 folgen. Die webbasierte Open-Source-Software benötigt als Basis einen Apache Webserver sowie MySQL und steht ab sofort unter www.erpal.info zum kostenlosen Download bereit. Die offizielle Vorstellung des Programms erfolgt in Amsterdam auf der DrupalCon 2014, die in dieser Woche (29. September bis 3. Oktober 2014) stattfindet. (Quelle: Bright Solutions/rf)