Food Direkt, Teil 1
Wir sind der Supermarkt der Zukunft

Karsten Schaal, Food Direkt GmbH
Karsten Schaal, Food Direkt GmbH

Manchmal ist der Markt für eine Idee noch nicht reif. In einer solchen Situation geben viele Gründer auf. Aber nicht alle: Als Karsten Schaal vor 15 Jahren seine ersten Schritte in der Online-Le­bens­mit­tel­bran­che unternahm, mangelte es nicht nur an einem geeigneten Bezahlsystem, sondern auch an der Akzeptanz der Kunden. Heute ist die Zeit für einen Online-Supermarkt jedoch gekommen, behauptet der Leipziger und spricht mit uns über sein Start-up Food.de.

Gerade mal vier Jahre ist Karsten Schaals Online-Supermarkt alt. Er und sein Co-Gründer Christian Fickert starteten ihr Unternehmen food direkt GmbH 2011 mit einem Dutzend Mitstreiter. Vorausgegangen war eine einjährige Konzeptionierung ihres Geschäftsmodells. Diese Vorbereitungszeit in Kombination mit der zu diesem Zeitpunkt rund zehnjährigen Erfahrung der beiden in der Lebensmittel- und E-Commerce-Branche stellen die wesentlichen Erfolgsfaktoren dar.

Wir wollten von Karsten Schaal noch wissen, warum manche Branchen im Internet besonders gut funktionieren, während sich andere – wie z.B. der Lebensmittelhandel – eher zäh entwickeln. Dafür sei weniger die Kundenakzeptanz als vielmehr die unterschiedlich hohe Marge verantwortlich, verrät uns der Leipziger und erläutert uns auch gleich, wie er und sein Partner es in diesem Punkt besser machen als ihre Konkurrenten.

Im zweiten Teil des Interviews geht Karsten Schaal näher auf das Geschäftsmodell und die Unterschiede zur Konkurrenz ein, während es im dritten Teil um typische Gründerfehler und persönliche Erfahrungen mit Start-ups geht. (ml)