Social Media
YouTube und Instagram gewinnen an Bedeutung

Visuelle Kommunikation über soziale Netzwerke wird für die PR-Arbeit im Mittelstand immer wichtiger. Das zumindest legen die Ergebnisse einer Online-Befragung nahe, die die dpa-Tochter news aktuell und die PR-Beratung Faktenkontor gemeinsam bei 775 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pressestellen und PR-Agenturen durchgeführt haben.

Auf die Frage, welche Social-Media-Plattformen in den nächsten 12 Monaten für die Kommunikationsbranche wichtiger werden, nannten fast zwei Drittel der Befragten YouTube. Auf dem dritten Platz, nur knapp hinter dem zweitplatzierten Twitter, landete der rasant wachsende Bilderdienst Instagram.

Abnehmende Relevanz sahen die Befragten bei den sozialen Netzwerken Stayfriends, Facebook und Google+. Aber auch der Stellenwert der Medienplattformen Flickr und MyVideo sinkt. Beide fallen zunehmend gegenüber ihren direkten Konkurrenten Instagram respektive YouTube ab.

Das detaillierte Ranking der „Gewinner und Verlierer im Social Web“ gibt es im Presseportal von news aktuell. (Quelle: news aktuell/db)