Mittelstand 4.0
Das BMWi startet ein weiteres Förderprojekt

Förderinitiative Mittelstand 4.0, © BMWi
Förderinitiative Mittelstand 4.0

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Startschuss für die neue Förder­initiative Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeits­prozesse gegeben. Über das gesamte Bundes­gebiet verteilt werden in den kommenden drei Jahren bis zu fünf Kompetenz­zentren mit einem Förder­etat von max. 28 Mio. Euro eingerichetet. Erklärtes Ziel sei es, den Mittelstand bei der Digitalisierung und der Anwendung von Industrie 4.0 zu unterstützen.

Anzeige

Die Kompetenzzentren sollen vor allem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dabei helfen, die technischen, wirtschaftlichen, organisatorischen und sozialen Herausforderungen zu bewältigen. Das Projekt ist ein weiterer Baustein des zentralen Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen für die Wirtschaft. Neben den geplanten Kompetenzzentren gibt es bereits die Förderinitiativen eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen mit 38 eBusiness-Lotsen, eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern mit bislang 17 Förderprojekten und Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand mit derzeit 14 Förderprojekten.

Die Förderbekanntmachung zu „Mittelstand 4.0“ gibt es als kostenfreies PDF zum Herunterladen. Interessenten können bis zum 14. August 2015 online ihre Projektskizzen einreichen. (Quelle: BMWi/rs)