Adblocker
Auch Wired.com will Werbemuffel aussperren

Wired.com gegen Adblocker, © luagamol – Fotolia

Auch das bekannte Technikmagazin Wired.com will Werbeverweigerern den Zugang zu seinen Inhalten verwehren. Wie die Herausgeber in einer aktuellen Mitteilung erklären, nutzen inzwischen durchschnittlich mehr als 20 % ihrer Leser Adblocker.

Anzeige

In den nächsten Wochen will Wired.com diesen Nutzern zwei Optionen zur Wahl stellen: Sie können Wired.com auf die Whitelist ihres Adblockers setzen und die Inhalte samt Werbung anzeigen oder für 1 US$ pro Woche eine werbefreie Fassung der Inhalte abonnieren. Wired.com reiht sich damit in eine wachsende Zahl von Publikationen ein, die ihr Geschäftsmodell durch Werbeblocker bedroht sehen, darunter etwa die Washington Post, Yahoo oder hierzulande die Online-Ausgabe der Bild. (Quelle: Wired/db)