Was Unternehmensnachfolger derzeit versteuern müssen

© automatika - Fotolia.com
© automatika - Fotolia.com

Im aktuellen Podcast zum Thema Unternehmensnachfolge erklärt der Berliner Steuerberater Karsten Schmidt die wichtigsten Einflussgrößen für die Steuerbelastung nach derzeit geltendem Recht. Eine wesentliche steuermindernde Rolle spielen vor allem der Vermögensfreibetrag und der Bewertungsabschlag. Aber was ist, wenn nicht eigene Kinder, sondern Fremde das Unternehmen übernehmen? Auch solche Nachfolger profitieren von der steuerlichen Begünstigung einer Unternehmensübergabe.

Anzeige
© just 4 business

Ein weitere wichtige Frage lautet, wie das Grundstück, das zum Unternehmen gehört, in die Berechnung eingeht. Dieser so genannte Bedarfswert liegt laut Karsten Schmidt bei rund 50 bis 60% des Verkehrswerts.

In der nächsten Folge wird sich Karsten Schmidt damit befassen, wie Unternehmensnachfolger in Zukunft steuerlich behandelt werden. (ml)

Weitere Quellen zum Thema

Podcasts

Kostenloses E-Book

Wiki-Beiträge

Nachrichten