Kredite dank Basel II auch für Risikounternehmen

© Ulrich von Kenne, Bundesverband deutscher Banken
© Ulrich von Kenne, Bundesverband deutscher Banken

Basel II galt lange als Kreditbremse für den Mittelstand. Fragt man die Banken, ist genau das Gegenteil der Fall. Auch Ulrich von Kenne (siehe Bild), Geschäftsführer beim Bundesverband deutscher Banken, sieht in Basel II für Kreditnehmer nur Vorteile. Die Kreditvergabe verlaufe nicht nur objektiver und fairer, sondern führe auch dazu, dass Firmen mit wenig Eigenkapital und höherem Ausfallrisiko, die bisher keine Kredite erhalten haben, dank Basel II doch noch Kredite bekämen, wenn auch zu schlechteren Konditionen als Firmen mit gutem Rating und wenig Risiko.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Für die Kreditnehmer mit höherem Risiko sei ein teurer Kredit besser als kein Kredit, so von Kenne weiter. Die höheren Kosten lägen am Ende immer noch unter 2% der Gesamtkosten einer solchen Firma und seien daher verschmerzbar.

Im nächsten Podcast geht es um die Frage nach den Kreditkillern für Mittelständler. Außerdem fragen wir unseren Gesprächspartner , welche und wie viel Transparenz die Banken im Gegenzug für ihren tiefen Einblick in die Firmen ihren Kreditkunden bieten. (ml)

Weitere Podcasts zum Thema Basel II:

Weitere Meldungen zum Thema Basel II:

Know-how-Beiträge zu Basel II: