Online einkaufen
Internet-Shopper zieht es zum Kundenservice

Um herauszufinden, warum Menschen im Internet einkaufen und welche Rolle der Kundenservice spielt, haben quelle.de und TNS Infratest eine Umfrage zum Thema Online-Shopping aus Verbrauchersicht durchgeführt. Dabei fanden sie auch heraus, was die Geschlechter beim Internet-Einkauf unterscheidet.

Demnach sind für 62 % der Männer vor allem niedrige Preise relevant, während für die Hälfte der weiblichen Einkäufer die Zeitersparnis entscheidend ist. Wichtig für beide Geschlechter sind ein großes Produktsortiment (je 62 %) und die Bequemlichkeit (66 %).

Wie bedeutsam der persönliche und kompetente Kundenservice ist, hängt quelle.de zufolge stark von der Produktkategorie ab. Gerade beim Kauf teurer und komplexer Produkte wie z.B. von Elektronikgeräten sei ein Drittel der Befragten auf Beratung angewiesen und fordere diese auch beim Online-Shopping. Vor allem jüngere Einkäufer (77 % der 18- bis 29-Jährigen) hätten den persönlichen Kundenservice als wichtig bis sehr wichtig bewertet.

Gefragt nach den Anforderungen für den idealen Online-Marktplatz legten die Befragten laut quelle.de besonders großen Wert auf die Zahlungssicherheit: 81 % hätten den Aspekt mit „sehr wichtig“, 17 % mit „wichtig“ bewertet. Dazu zählt namentlich der professionelle Umgang mit persönlichen Daten, Kontodaten und Kreditkartennummern. (Quelle: quelle.de/presseportal.de/sp)

Verwandte Artikel