HR Innovation Book Sprint
Kreatives Coworking schafft ein Buch in 48 Stunden

Insight Innovation GmbH: HR Innovation Canvas
HR Innovation Canvas

Ein ganzes Buch innerhalb von nur 48 Stunden zu schreiben, ist nicht leicht. Aber wer sagt, dass diese Aufgabe ein einzelner Autor bewältigen soll? Bei sogenannten Book Sprints finden sich Feuerköpfe und Fachleute in einer Art Coworking-Camp zusammen. Das jüngste Projekt: der HR Innovation Book Sprint.

Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Projekt entstand während des letzten OpenUp Camps in Nürnberg. Das Vorhaben orientiert sich u.a. am Vorbild des Execute Books von Josh Long und Drew Wilson, das mit einer vergleichbaren Zielvorgabe ebenfalls innerhalb nur weniger Tage entstand. Der Book Sprint zum Thema HR Innovation gab sich dafür nun zwei intensive Tage lang Zeit (16. und 17. Mai). Als Autoren und Unterstützer fanden sich gut drei Dutzend Experten in Frankfurt ein.

Derzeit sitzt ein Kernteam noch daran, das Ergebnis in Publikationsform zu bringen. Das fertige Buch soll vollständig und frei unter CC-Lizenz (Creative Commons) erhältlich sein. Mehr noch als der Output interessieren in solchen Fällen offener Zusammenarbeit allerdings die Erkenntnisse zum Entstehungsprozess. Tatsächlich scheint es möglich zu sein – sofern die man die richtige Umgebung für einen derart intensiven Workflow schafft und die Beteiligten mit Leidenschaft bei der Sache sind –, die gewohnten kreativen Verfahren mit einer Mischung aus Coworking und Unkonferenztechnik links zu überholen. (Quelle: Daniel Richter, OSBF/red)