Learntec
Moderne Technik vermittelt Wissen wie nebenbei

© Thomas Jannot - just 4 business GmbH

Start-ups hatten auf der Learntec 2019 in Karlsruhe die Gelegenheit, vor einer Fachjury und vor Publikum ihre Pitches zu geben. Dabei ging es immer um digitale Formen der Wissensvermittlung, denn die Learntec ist Europas Leitmesse rund ums moderne Lernen.

Drei Projekte von Jungunternehmern fielen auf der Learntec auf. Die E-Learning-Ideen wurden im Rahmen der Start-up Area von ihren Gründern in einer Art Pitch vor Messepublikum und einer Fachjury präsentiert.

Expertenhilfe mit Overlay-Technik

Mit Ihrer Software Flowguide will die Firma Miraminds den IT-Support in Unternehmen entlasten. Sobald der Anwender in einem Programm nicht mehr weiterweiß, aktiviert er Flowguide und erhält damit einen Experten, der ihm zur Seite steht. Dazu blendet Flowguide über die UI-Elemente der Anwendungssoftware Hilfestellungen ein, die den Anwender Schritt für Schritt bei der Durchführung eines bestimmten Prozesses begleiten. Damit die Hilfe nicht allgemein bleibt, sondern spezifisch für den jeweiligen Einsatzzweck im Unternehmen anpassbar ist, können die Key-User sehr einfach die Hilfestellungen anlegen und kontextsensitiv gestalten.

Coaching in kleinen Häppchen

Dass neben allem technischen Know-how auch die Bildung von Soft Skills zum unternehmerischen Erfolg gehört, ist schon länger bekannt. Die Berliner Firma Intao will mit einem eigenen Microlearning-Konzept helfen, diesen Bereich zu stärken. Dazu dient eine App, die kleine knackige Lerneinheiten am Handy anbietet. Die kann ein Anwender dann nutzen, wenn sich die Zeit bietet. Mit typischerweise 7 Minuten Dauer bringt sie auch jeder in seinem Alltag unter. Die tägliche Nutzung über einen längeren Zeitraum soll für den Lernerfolg und die nachhaltige Verankerung des Wissens sorgen. Der Lernende bekommt dabei keinen starren Lehrplan vorgesetzt, sondern kann selbst aus einem Angebot von Modulen herauspicken, was ihn interessiert. Die Inhalte dieses virtuellen Coachings kann ein Unternehmen entweder aus vorgefertigten Paketen zusammenstellen oder selbst anlegen.

Fernsehshow als Lernkonzept

Medienprofessor Hansjörg Zimmermann und sein Partner Hans-Peter Kleebinder haben zusammen ein Start-up gegründet, das unter dem Markennamen Whatzlearn über Gamification Wissen vermitteln möchte. Dazu haben sie eine App gestaltet, die dem Konzept der Fernsehshow „Wer wird Millionär?“ folgt. Der Lernende wird hier also mit einem Quiz konfrontiert und muss im Multiple-Choice-Verfahren Fragen beantworten. Damit wird beispielsweise im Rahmen des „Digitalen Führerscheins“ Wissen zum digitalen Wandeln vermittelt, in „WhatzDog“ lernen Hundebesitzer bald die wichtigsten Regeln für den Umgang mit ihrem Vierbeiner und dieses Jahr kommt auch noch eine Anwendung heraus, die Grundlagen zum Thema „Blockchain“ vermittelt.

Die Learntec 2019 ist inzwischen vorbei. Die nächste Messe wird Anfang 2020 stattfinden: vom 28. bis zum 30. Januar. Mehr Infos dazu erfahren Sie rechtzeitig auf der Website zur Learntec.