Heise meldet Übernahme von Thor und OctetString

Mit dem Kauf von Thor Technologies und OctetString "erwirbt Oracle gleich zwei Softwarefirmen, die auf Sicherheit spezialisiert sind", meldet der Nachrichtendienst Heise Online. Damit wolle sich der Konzern "im Sicherheitsbereich besser gegen Konkurrenten wie Computer Associates, IBM und Sun aufstellen", heißt es in der Meldung weiter. Weiterlesen → „Heise meldet Übernahme von Thor und OctetString“

Oracle akzeptierte von Anwendern Kritik am Support

Im November 2005 fand in Mannheim die 18. Deutsche Oracle-Anwenderkonferenz statt. Veranstalter war die Deutsche Oracle-Anwendergruppe e.V. (DOAG). 1600 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, in über 150 Fachvorträgen Anregungen, Fragen und Kritik an Oracle-Vertreter loszuwerden. Außerdem gab es in einer begleitenden Ausstellung neue Produkte und Dienstleistungen von 35 Firmen zu sehen. "Darüber hinaus bestanden genügend Möglichkeiten zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Experten", erklärt Fried Saacke, Vorstandsvorsitzender der DOAG. Weiterlesen → „Oracle akzeptierte von Anwendern Kritik am Support“

2006 werden Weichen für Unternehmenssteuern gestellt

Die große Unternehmenssteuerreform soll kein Schnellschuss werden. Die Koalition will sich deshalb noch Zeit lassen. Ein Grund sei die Absicht, die kommenden EU-einheitlichen Bemessungsgrundlagen für die Gewinnermittlung in die Reform einzubeziehen und in ein neues Bilanzrecht zu integrieren. Weiterlesen → „2006 werden Weichen für Unternehmenssteuern gestellt“

Große Koalition bietet Vorteile für kleine Unternehmen

Bis zur grundlegenden Neuordnung der Unternehmenssteuer sollen die Körperschafts- und Gewerbesteuer erst einmal unangetastet bleiben, so der Beschluss der großen Koalition. Finanzexperte Dr. Michael Meister von der CDU: "Wir wollen uns nicht durch Vorfestlegungen bei der großen Reform behindern." Peer Steinbrück, neuer SPD-Finanzminister will aber den Mittelstand bis dahin durch verbesserte Abschreibungsmöglichkeiten etwas entlasten. Weiterlesen → „Große Koalition bietet Vorteile für kleine Unternehmen“

Verheugen will EU-Regeln für Mittelstand lockern

Große Zustimmung dürfte EU-Industriekommissar Günter Verheugen für seine Äußerungen bei der Präsentation eines EU-Rahmenprogramms für den Mittelstand finden, er könne sich vorstellen, eine Reihe von Regeln für kleine und mittlere Unternehmen zu lockern oder ganz aufzuheben. "Es ist nicht überall zu rechtfertigen, bei kleinen Betrieben dieselben Vorschriften anzuwenden wie bei einem Großkonzern". Eine Lockerung sei zum Beispiel bei den Regelungen für Steuern und für die Buchhaltung denkbar. Weiterlesen → „Verheugen will EU-Regeln für Mittelstand lockern“

Schwarzrot bereitet Mittelstand gemischte Gefühle

Im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) finden die Vorhaben der großen Koalition, den Bundeshaushalt zu konsolidieren ein positives Echo. BDI-Hauptgeschäftsführer Ludolf von Wartenberg erwartet steigendes Vertrauen der Wirtschaft und der Verbraucher angesichts des Sanierungskurses. Seiner Meinung nach wäre allerdings eine Kürzung der Ausgaben und Subventionen für die Wirtschaftsentwicklung deutlich verträglicher als die geplante höhere Mehrwertsteuer. Weiterlesen → „Schwarzrot bereitet Mittelstand gemischte Gefühle“