Eigenkapitalvorgaben
Kreditentscheidungen sind seit Basel II objektiver

Basel II
Basel II

In unserer zweiten Podcast-Folge zu Basel II befragen wir zu den Erfahrungen mit internen Ratings im Mittelstand wieder Dr. Klaus Möller vom Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Wir wollen wissen, welche Faktoren besonderen Einfluss auf die Kreditvergabe ausübern und wie objektiv das interne Rating der Banken ist. Im Gespräch erfahren wir, dass fehlendes Eigenkapital sich nicht automatisch negativ auf die Kreditvergabe auswirken muss.

Anzeige
© just 4 business

Dafür spiele Transparenz eine viel größere Rolle, als die meisten ahnen. Hier komme auch immer noch der Vorteil des Beraters vor Ort ins Spiel. Bauchentscheidungen gebe es jedoch nicht mehr, so Dr. Möller. Auch keine KO-Kriterien, die für sich gesehen eine Kreditvergabe verhindern würden. Die Summe der Faktoren und die Nachvollziehbarkeit seien entscheidend. Daher ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig. Zum Thema Nachfolgeregelung gibt Dr. Möller den Tipp, sich mit Hilfe des Webportals der Nachfolgebörse nexxt change zu informieren, an der auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken beteiligt sind. Das und weitere Informationen hören Sie aber am besten selbst. (ml)

Weitere Podcasts zum Thema Basel II und Unternehmensnachfolgeregelung:

Weitere Meldungen zum Thema Basel II und Unternehmensnachfolgeregelung:

Know-how-Beiträge zu Basel II und Unternehmensnachfolgeregelung: