OSS-Fuzz
Google fördert Open-Source-Soft­ware mit Fuzzing-Schnittstelle

Anfang des Jahres stellte Google OSS-Fuzz vor, einen Soft­ware-Roboter zum Testen von Open-Source-Soft­ware. Nun hat das Unter­nehmen in einem Blog-Beitrag die ersten Ergeb­nisse prä­sentiert. Gleich­zeitig kündigt es eine Be­lohnung von 1000 US$ für Pro­jekte an, die das Fuzzing mit OSS-Fuzz bereits von Haus aus vorsehen. Für eine tiefere Integra­tion des Pro­gramms zahlt Google sogar 5000 US$. Weiterlesen →OSS-Fuzz
Google fördert Open-Source-Soft­ware mit Fuzzing-Schnittstelle“

Open In­vention Net­work
Das OIN weitet den Schutz für Open-Source-Patente aus

Das Open In­vention Net­work (OIN) hat seinen Schutz über Linux hinaus erweitert und nimmt nun auch ganz allge­meine Open-Source-Patente auf. Dadurch hat sich der Patent­pool der Organi­sation auf einen Schlag um 395 Patente auf nun­mehr 2728 erweitert. Weiterlesen →Open In­vention Net­work
Das OIN weitet den Schutz für Open-Source-Patente aus“

Veröffentlicht am

Open Source
Micro­soft bringt Linux in den Windows Store

Auf der Entwickler­konferenz Build 2017 hat Micro­soft ange­kündigt, die Linux-Distri­bu­tio­nen von Ubuntu, Suse und Fedora zu­künftig über den Win­dows Store an­bieten zu wollen. Zu­dem sollen die beiden letzt­genannten Betriebs­systeme direkt durch das Win­dows Sub­system for Linux unter­stützt werden. Weiterlesen →Open Source
Micro­soft bringt Linux in den Windows Store“

Open Science
Nachwuchs­wissen­schaftler dis­kutieren über Open Access

In der Tagungsstätte Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin findet vom 11. bis zum 13. November die OpenCon 2017 statt. Das ist eine Plattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs, mit der Offenheit in der wissenschaftlichen Kommunikation gefördert werden soll. Die bestimmenden Themen sind daher Open Access, Open Education und Open Data. Weiterlesen →Open Science
Nachwuchs­wissen­schaftler dis­kutieren über Open Access“

Veröffentlicht am

Open Source
Die Linux-Tage Tübingen und Kiel rufen zum Mitmachen auf

Am 24. Juni findet zum dritten Mal der Tübix statt, der Tübinger Linux-Tag. In den Räumen des Wil­helm-Schickard-Instituts für Infor­matik können sich die Be­sucher kosten­los über Linux und freie Soft­ware in­formieren und mit anderen Interes­senten aus­tauschen. Für Kinder aus den Alters­stufen der 4. bis 9. Klasse organisiert der Verein Teckids e.V. wie schon im vergan­genen Jahr wieder die Mini-Frog­Labs mit Work­shops etwa zur Roboter­program­mierung und zum Elektronik­basteln mit dem Arduino. Der­zeit suchen die Ver­anstalter von Tübix in einem Call for Papers nach Themen für Work­shops, Lightning Talks und Vor­trägen. Ein­sende­schluss ist der 21. Mai, das end­gültige Pro­gramm wird am 28. Mai bekanntgegeben. Weiterlesen →Open Source
Die Linux-Tage Tübingen und Kiel rufen zum Mitmachen auf“

Veröffentlicht am

Open Seeds
Das erste deutsche Open-Source-Gemüse ist da

Die Cocktail­tomate Sunviva ist das erste Gemüse, das in Deutsch­land unter einer Open-Source-Lizenz ver­trieben wird. Die Samen der süßen und in der Farbe leuch­tend gelben Tomate dürfen nach Aus­saat und Ernte kosten­los wieder neu ge­wonnen, ver­wendet und weiter­gegeben werden. Die bislang üb­lichen in­dustriellen Züchtungen hin­gegen sind mit einem Sorten- und Patent­schutz ver­sehen, der etwa die Weiter­verwendung der Samen aus­schließt. Das macht vor allem in Ent­wicklungs­ländern den Anbau von Nahrungs­mitteln oft un­erschwing­lich teuer.

Weiterlesen →Open Seeds
Das erste deutsche Open-Source-Gemüse ist da“

Künstliche Intelligenz
Facebook gibt seine Deep-Learning-Software frei

Facebook hat auf seiner Ent­wickler­konferenz f8 die Ver­öffent­lichung der Deep-Learning-Software Caffe2 unter einer BSD-2-Clause-Lizenz bekannt­gegeben. Die Soft­ware ist der Nach­folger des an der Uni­versity of Cali­fornia in Berkeley ent­wickelten Deep-Learning-Frame­works Caffe und eignet sich beispiels­weise für den Ein­satz bei der Bild-, Video-, Text- und Sprach­erkennung. Sie ist eine Kon­kurrenz zu dem von Google vor­gestellten Tensor­Flow, das eben­falls unter einer Open-Source-Lizenz ver­öffentlicht wurde.

Weiterlesen →Künstliche Intelligenz
Facebook gibt seine Deep-Learning-Software frei“

Veröffentlicht am