Förderung und Budgetplanung
Breitbandbüro berät zur Finanzierung von Ausbauprojekten

Das Breitbandbüro des Bundes bietet auf dem CeBIT-Gemeinschaftsstand des Wirtschaftsministeriums (Halle 26, Stand G50) Einzelberatungen zum Thema Finanzierung von Breitbandausbauprojekten an. Dabei geben die Experten zu verschiedenen Themengebieten Auskunft. Weiterlesen →Förderung und Budgetplanung
Breitbandbüro berät zur Finanzierung von Ausbauprojekten“

Online-Bürgerbeteiligung
E-Partizipation klappt auf kommunaler Ebene

Es ist eigentlich nicht selbstverständlich, doch an Bürgerbeteiligung via Internet scheinen öffentliche Verwaltungen laut E-Partizipation in der öffentlichen Verwaltung ein großes Interesse zu haben. Die Studie, die der Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz (FH) gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Materna verantwortet, bringt an den Tag, dass mehr als zwei Drittel der befragten Verwaltungen das Thema E-Partizipation bereits als bedeutend einschätzten. Manche mischen schon aktiv mit – wobei eine Gruppe besonders aktiv ist. Weiterlesen →Online-Bürgerbeteiligung
E-Partizipation klappt auf kommunaler Ebene“

Elektronisches Lohnsteuerabzugsverfahren
BMF verschiebt die Einführung der E-Lohnsteuerkarte

Die E-Lohnsteuerkarte macht weiter Probleme
Die E-Lohnsteuer­karte macht weiter Probleme

„Die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte wird sich aufgrund von Verzögerungen bei der technischen Erprobung des Abrufverfahrens verschieben“, teilt das Bundesministerium der Finanzen auf seiner Website mit. Der Start für das elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren (ELStAM) war für den 1. Januar 2012 geplant. Nun jedoch stimmen Bund und Länder einen neuen Termin und die weitere Vorgehensweise für den Start ab. Weiterlesen →Elektronisches Lohnsteuerabzugsverfahren
BMF verschiebt die Einführung der E-Lohnsteuerkarte“

Für Anwender mit Einschränkungen
I2Web-Plattform soll Online-Barrierefreiheit erleichtern

Das Fraunhofer FIT kündigt eine Softwareplattform an, auf der Programmierer simulieren können, wie gut ihre Anwendung die Beeinträchtigungen älterer oder behinderter Menschen auffängt. Sie wird von einem europäischen Konsortium im Forschungsprojekt I2Web (Inclusive Future-Internet Web Services) realisiert und soll die Probleme lösen helfen, mit denen Entwicklern derzeit noch kämpfen. Weiterlesen →Für Anwender mit Einschränkungen
I2Web-Plattform soll Online-Barrierefreiheit erleichtern“

Elektronische Kom­munikation
Bundestag stimmt für De-Mail-Vorlage

De-Mail
De-Mail

Mit der Abstimmung über das De-Mail-Gesetz hat der Deutsche Bundes­tag den Weg für die Einführung des rechtsverbindlichen E-Mail-Verkehrs freigemacht. Nach zweiter und dritter Lesung erhielt die Vorlage der Bundesregierung für die sogenannte De-Mail am letzten Donnerstag eine Mehrheit mit den Stimmen der Koalition. Der neue E-Mail-Dienst bietet ein – nach Ansicht der Regierung und vieler Experten – zuverlässiges Verfahren für die elektronische Kom­munikation zwischen Bürgern, Unternehmen und Behörden. Er er­mög­licht unter anderem eine beweiskräftige Versand- und Zu­stell­bestätigung. Weiterlesen →Elektronische Kom­munikation
Bundestag stimmt für De-Mail-Vorlage“

Live-Beiträge und Praxisbeispiele
Janz zeigt Virtualisierungs- und E-Government-Lösungen

Janz IT AG
Janz IT AG

Auf der vom 1. bis 5. März in Hannover stattfindenden CeBIT ist die Janz IT AG mit zwei Messeauftritten vertreten. Auf dem IBM-Jubiläumsstand (Halle 2, Stand A2) präsentiert Janz Lösungen zum Thema Client-Virtualisierung und im Public Sector Parc (Halle 9, Stand C72) zeigt das Paderborner Unternehmen den „IT-Navigator für effizientes eGovernment“. Weiterlesen →Live-Beiträge und Praxisbeispiele
Janz zeigt Virtualisierungs- und E-Government-Lösungen“

Standortranking
Top-Standorte mit Technologie, Talenten und Toleranz

Der Fachkräftemangel ist ein immer größeres Problem für die Wirt­schaft. Das Rennen um die Ansiedelung zukunftsträchtiger In­dus­trien werden deshalb in Zukunft nur Standorte gewinnen können, die für kreative und hochqualifizierte Menschen attraktiv sind. Dabei spielen neben den Verdienstmöglichkeiten viele andere, weiche Faktoren eine Rolle, darunter auch die gesellschaftliche Toleranz und die kreative Stimulanz des Umfeldes. Das Planungs- und Bera­tungs­unternehmen agiplan hat diese Faktoren untersucht und ein an der Theorie der Kreativen Klasse des Urbanisten Richard Florida orientiertes bundesweites Standortranking der Städte und Kreise erarbeitet. Weiterlesen →Standortranking
Top-Standorte mit Technologie, Talenten und Toleranz“