Sony ermöglicht Deutsches Fernsehen im Ausland

Sony Location Free heißt das System. Es besteht aus einer Streaming-Hardware zum Einspeisen des TV-Signals ins Internet und einer Abspiel-Software für den PC, der die Daten empfängt. Voraussetzung für den ruckelfreien Empfang ist eine Upstream-Bandbreite von mindestens 300 KBit/s. Im Test der Computerzeitschrift PC Professionell erwies sich dies allerdings als Hürde. Denn die meisten Standard-DSL-Anschlüsse in Deutschland haben maximal 128 KBit/s Upstream zur Verfügung. Weiterlesen → „Sony ermöglicht Deutsches Fernsehen im Ausland“

Rebtel setzt auf Rufnummern im Ausland

Mit einer cleveren Kombination aus Internettelefonie und Erfindergeist will die Firma Rebtel dem letzten großen Telefonkosten-Verursacher zu Leibe rücken: Gespräche zu ausländischen Fest- und Mobilnetzanschlüssen. Dazu zahlen registrierte Anwender einen US-Dollar pro Woche und bekommen eine neue Festnetztelefonnummer im Heimatland des Gesprächspartners, berichtet die Computerzeitschrift PC Professionell. Weiterlesen → „Rebtel setzt auf Rufnummern im Ausland“